Bibliothek trifft Quartierverein

Am Samstag, den 16. September 2017 lud die Gemeindebibliothek den Quartierverein und die ganze Quartierbevölkerung in die Bibliothek Niederholz ein. Als erstes präsentierte Stefan Leimer einen Fotovortrag mit eindrücklichen Bildern aus dem Friedhof am Hörnli. In ruhiger Atmosphäre bekam man einen Einblick in die ungewöhnlich vielfältige Flora und Fauna an diesem Ort. Die Erläuterungen und Anekdoten zu den einzelnen Bildern machten den Vortrag sehr kurzweilig und lebendig. Anschliessend wurde von der Bibliothek ein reichhaltiger Apéro Riche offeriert. Die Zeit konnte zum Plaudern oder Stöbern in der Bibliothek genutzt werden. Der Anlass wurde von ca. 50 Personen besucht und fand grossen Anklang.

 

Mitgliederversammlung, 12. Mai 2017

Mit 57 Anwesenden war die MV wie gewohnt gut besucht. Beim vorgängigen Apéro wurde viel geplaudert und gelacht. Pünktlich zum statuarischen Teil bewegten sich alle Anwesenden ohne jegliche Aufforderung in den Saal, so dass die MV ohne Verzögerung starten konnte. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo über eine Statutenänderung abgestimmt werden musste, standen in diesem Jahr keine „diskussionswürdigen“ Traktanden an. Daher ging die MV sehr zügig und praktisch ohne Wortmeldungen aus dem Publikum über die Bühne. Der statuarische Teil war nach rekordverdächtigen 36 Minuten zu ende. Einigen war es um diese Zeit noch zu früh, um sich schon wieder auf den Heimweg zu machen. Daher verweilte eine kleine Gruppe noch für eine kurze Zeit im Andreashaus und bildete eine gesellige Runde.

Generalversammlung, 15. April 2016

Am 15. April 2016 fand im Andreashaus die 37. ordentliche Generalversammlung des Quartiervereins Niederholz statt. Der vorher angesetzte, feine Apéro wurde rege zur Kontaktpflege und zum gemeinsamen Austausch genutzt.

Anschliessend folgte der statuarische Teil, welcher mit der Wahl des Tagespräsidenten (Martin Leschhorn) begann. Dieser führte anschliessend engagiert und kompetent durch die gesamte Versammlung. In diesem eher ungewöhnlichen Vorgehen widerspiegelt sich das momentan grösste Problem des Quartiervereins: Das Amt des Präsidenten/der Präsidentin ist immer noch vakant! -In der Hoffnung, im Laufe des nächsten Jahres das Amt besetzen zu können, besteht das Co-Vize-Präsidium (Anuschka Bader und Rolf Oes) für ein Jahr weiter.

Der Vorstand wurde mit zwei Veränderungen wieder gewählt: Ernesto Gasparini trat aus dem Vorstand zurück, dafür wurde Johanna Schaffner neu in den Vorstand gewählt. Zu den überarbeiteten Vereinsstatuten gab es mehrere Wortmeldungen und Anträge. Schliesslich wurde der Vorschlag des Vorstands mit kleinen Anpassungen gutgeheissen. Sobald die neuen Statuten ergänzt sind, werden sie unter www.qvn-riehen.ch aufgeschaltet.

Neujahrsapéro mit Jahrbuch, 2. Januar 2016

Etwa 50 Personen trafen sich am 2. Januar 2016 im Andreashaus zum traditionellen Neujahrsapéro des Quartiervereins. Nach der Begrüssung von Co-Vizepräsidentin Anuschka Bader durften wir Getränke und Gebäck geniessen. Frau Sibylle Meyrat stellte uns das Jahrbuch Riehen 2015 vor. Hauptthema des Buches ist Essen und Trinken in Riehen. Frau Meyrat gelang es, uns so richtig „gluschtig“ auf das Buch zu machen. Wir freuen uns ganz besonders, dass das Schwerpunktthema des Jahrbuchs 2016 das Niederholzquartier ist. Wir sind gespannt, was da alles an Interessantem und auch Lustigem zusammengetragen wird. Vielleicht wissen ja Sie noch etwas Lesenswertes über unser Quartier?!

Die Mundharmonikagruppe Ratatouille trug zur guten Stimmung bei (ein Genuss auch für die, die sonst Ratatouille nicht mögen!).

Solche Anlässe sind immer eine gute Gelegenheit, Bekanntschaften zu pflegen, aber auch, neue Leute kennenzulernen.

Wir vom Quartierverein wünschen Ihnen allen ein gutes, glückliches neues Jahr!

Annemarie Roser

Sommersonnenwende/Bücherstopp 2015

Am Sonntag, den 21. Juni 2015 ging bei kühlem und wechselhaftem, aber trockenem Wetter das Sommersonnenwendefest über die Bühne. Zum ersten mal konnten wir die Bänke unter unserem neuen Zelt aufstellen. Der nun fest installierte Unterstand auf der Andreasmatte konnte ins Fest integriert werden.
Als besonderes Highlight durften wir am selben Abend den ersten Bücherstopp Riehens einweihen. Die Gästen waren davon sehr angetan und haben bereits fleissig Bücher untereinander ausgetauscht.

 

Jassen im Quartier

37 Personen nahmen am 30. Januar 2016 Jassturnier teil. Unter den drei Erstplatzierten waren zwei Vertreter/innen aus dem Niederholzquartier: Anny Winter auf Platz 1 und Hansjörg Wilde auf Platz 3. Den zweiten Rang erreichte Rosa Burri. Nach dem Wettkampf ging es am Abend mit einem feinen Essen gesellig weiter.

 

Anuschka Bader