25. August 2018: Tag der Vereine

Erstmals nahm der Quartierverein Niederholz am Tag der Vereine teil. Mit einem tollen Standkonzept (Ballonflugwettbewerb, Apfelbowle, Grosser Quartierübersichtsplan) präsentierte sich der Verein an prominenter Lage, und dank dem grossen Zelt, auf einer grossen Fläche. Das Zelt bewährte sich schon nach kurzer Zeit, war jener Samstag doch der erste Tag seit Wochen, an dem es regnete. Möglicherweise hielt das schlechte Wetter viele Besucher ab. Jedenfalls hielt sich der Ansturm in Grenzen, und auch die Darbietungen einzelner Vereine fanden fast ohne Publikum statt. Trotzdem hat der Anlass Spass gemacht und immerhin drei neue Mitglieder gebraucht.

.

Flohmarkt: Ein gelungener Abschluss der Ferienzeit

Bei perfekten Wetterbedingungen ging eine weitere erfolgreiche Auflage des Quartierflohmarktes über die Bühne. Neben dem geschäftigen Flohmarkttreiben hat jeweils die Geselligkeit eine mindestens so wichtige Funktion. Bei Speis und Trank bietet sich immer wieder eine ideale Gelegenheit, anderen Menschen zu begegnen und neue Kontakte zu knüpfen. Erfreulicherweise besuchten viele junge, im Quartier wohnhafte Familien den Flohmarkt. Dies widerspiegelt den momentanen Generationenwechsel im Niederholz, und lässt auf neue Vereinsmitglieder hoffen….

Informationen Flohmarkt 2019 erhalten Sie unter flohmiqvn@gmx.ch.

Sonnenwendefest, 21. Juni 2018 – 40 Jahre QVN

Der 21. Juni fiel dieses Jahr auf einen Donnerstag, so dass das Sommersonnenwendefest mit der Andreasvesper zusammen gelegt wurde. Zusätzlich feierte der Quartierverein sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde das Nachtessen gratis angeboten. Offenbar hat das Konzept die Bevölkerung angesprochen: Es erschienen fast 150 Gäste! Die Infrastruktur stiess an allen Ecken und Enden an die Kapazitätsgrenzen. Der letzte Teller und das letzte Glas waren im Einsatz. Dank dem engagierten Einsatz aller Beteiligten (zu allem Übel musste Paul Spring genau an jenem Abend auch noch die Toilettenanlage entstopfen) konnte bei besten Wetterbedingungen ein sehr gemütlicher Abend gefeiert werden. Für die Unterhaltung sorgten „Die Basel Jazz Serenaders“ mit feiner Hintergrundmusik. Im Laufe des Abends konnte der Quartierverein mit Anna Hoffmann das 300. Mitglied registrieren. Fazit: Ein rundum erfolgreicher Anlass, der nach einer Wiederholung schreit!